Förderungsübersicht

Förderungen und Zuschüsse

Die Stadtgemeinde Fürstenfeld gewährt eine Reihe von Förderungen und Zuschüssen in verschiedenen Bereichen.


Familien, Sozial- und Gesundheitsförderungen

Die Stadtgemeinde Fürstenfeld gewährt eine Reihe von Förderungen und Zuschüssen für den Familien, Sozial- und Gesundheitsbereich (Stand Jänner 2020):

  • Geburtenbeihilfe € 400,00, sowie Parkkarte für Erziehungsberechtigte bis vollendetem 18. Lebensmonat des Kindes, (Abwicklung über Bürgerservicebüro)

  • Schulstartgeld € 150,00, (Abwicklung über Bürgerservicebüro)

  • Zuschüsse für Schulveranstaltungen der Pflichtschulen – einkommensabhängig – (Abwicklung über Stadtkasse - Tel. +43 3382 5240114)

  • Zuschuss zu den Tagesmüttertarifen (Abwicklung über Stadtkasse)

  • Betreutes Wohnen für Personen ab dem 59. Lebensjahr wird im Wohnhaus der Kommende am Kirchenplatz 1a (Kontakt: Architekturbüro Ohnewein) sowie im Wohnhaus Studentenheimweg 7 (Kontakt: Fa. Conexxa) angeboten

  • Gratis Windelsäcke u. Aschenkübel für Haushalte Kindern bzw. Haushalte mit inkontinenten Bewohnern u. Haushalte mit Kohlenheizung (Abwicklung über Stadtwerke Fürstenfeld – Tel. +43 3382 523050)

  • Fürsten-Taxi – geförderte Tarife bei den Tagesfahrten für Personen ab 65 Jahre  bzw. Behindertenausweis (Tel. +43 3382 55155)

  • Einbau eines Behindertenliftes/Treppenliftes Zuschuss von € 500,00 (Abwicklung über Stadtkasse)

  • Therme Loipersdorf – Vorteilskarten – für ermäßigten Eintritt (Abwicklung über Bürgerservicebüro)

  • Wohnungs- und Grundstücksliste liegt im Bürgerservicebüro auf bzw. steht über Internet (unter www.fuerstenfeld.gv.at - Die Stadt | Bauen und Wohnen) zum Download bereit

  • Fahrtkostenzuschuss für StudentInnen – je € 100,00 für Wintersemester 2020/2021 bzw. Sommersemester 2021 (Abwicklung über Bürgerservicebüro)

  • Krisen-Zuschuss - Personen mit niedrigem Einkommen können diesen Zuschuss unter Vorlage der Einkommensnachweise in der Zeit von Mitte Oktober bis Mitte Dezember beantragen (Abwicklung über Bürgerservicebüro – Tel. +43 3382 524010)

  • Gemeinde Heizkostenzuschuss - Personen auf Anspruch eines Landes-Heizkostenzuschusses erhalten von der Gemeinde ebenfalls einen Zuschuss (Abwicklung über Bürgerservicebüro – Tel. +43 3382 524010.

Umwelt-Förderung

Die Stadtgemeinde Fürstenfeld gewährt eine Reihe von Förderungen und Zuschüssen im Umweltbereich (Stand Jänner 2019):

  • Solaranlagen werden analog zur Direktförderung des Landes gefördert (30 % von Landesförderung) - Abwicklung über Bauamt.

  • Photovoltaikanlagen werden bei freistehenden oder Aufdach-Anlagen mit € 81,00 je kWp bis max. 5 kWp, und bei gebäudeintegrierten Anlagen mit € 111,00 je kWp, bis max. 5 kWp, gefördert - Abwicklung über Bauamt.

  • Holzheizungen (Scheitholzgebläsekesel, Pelletszentralheizungen, Hackschnitzelheizungen) werden analog zur Direktförderung des Landes gefördert (30 % von Landesförderung) – Abwicklung über Bauamt.

  • Fernwärme Anschlusskostenförderung in der Höhe von € 500,00 seitens der Stadtgemeinde Fürstenfeld und € 500,00 seitens der Fernwärmegesellschaft, insgesamt daher € 1.000,00 (Abwicklung über Stadtwerke Fürstenfeld GmbH, Te: +43 3382 52305).

  • Energieeffizienzförderung (vormals Wärmepumpen Förderung) in der Höhe von € 1.000,--. Abwicklung über Stadtwerke Fürstenfeld GmbH, T: +43 3382 52305 – keine Co-Förderung der Landeswärmepumpenförderung.

  • Arteser – Förderung der Verschließung (Abwicklung über Bauamt).

Landwirtschaftliche Förderungen

Die Stadtgemeinde Fürstenfeld gewährt eine Reihe von Landwirtschaftlichen Förderungen (Stand Jänner 2016):

  • Milch- und Mutterkuhprämie von € 30,00/Tier lt. AMA Tierliste - Abwicklung über Stadtkasse.

  • Besamungszuschuss für Zuchtsauen von € 12,00/Tier lt. AMA Tierliste - Abwicklung über Stadtkasse.

  • Grünlandförderung pro Hektar von € 40,00 lt. AMA Antrag - Abwicklung über Stadtkasse.